genialisch zeichnen online genial zeichnen lernen

online genial zeichnen lernen: richtig und ausdrucksstark von Anfang an

Start  |  Lernmethode  |  Kurse  |  Galerie  |  Publikationen  |  über mich  |  Forum  |  Links  |  Kontakt  | 

Gehirn-gerecht lernen

richtig und ausdrucksstark zeichnen von Anfang anWillkommen bei Genialisch Zeichnen, der gehirn-gerechten Lernmethode für richtiges und ausdrucksstarkes Zeichnen von Anfang an. Das Logo enthält bereits das Motto dieser Methode, denn gleich bei der ersten Zeichenlektion, wenn Ihre Handschrift nahtlos in Ihren Zeichnenstrich übergeht, werden Sie merken: „Genial, ich zeichne!“ Spielend zeichnen lernen

Online-Zeichenkurs: lernen übers Internet

Bei einem online-Workshop laden Sie sich den Lernstoff als PDF-Datei herunter, machen die Zeichnungen wann und wo Sie wollen und zeigen die Ergebnisse im Forum vor, um Rückmeldung vom Workshopleiter und den anderen Teilnehmern zu erhalten. Bei Selbst-Lern-Zeichenkursen arbeiten Sie den Lernstoff allein ohne Betreuung durch. Sie können den Workshop als Gruppen- oder Einzelkurs belegen. Ein Gruppenkurs beginnt etwa alle zwei Monate. Internet Zeichnenkurse

Kostenloser Schnupperkurs

Um einen Vorgeschmack auf die Zeichenkurse zu bekommen, laden Sie sich im Forum Genialisch Zeichnen die Vorschau mit Probelektionen herunter. Nach dem Zeichnen scannen Sie Ihre Bilder ein und zeigen Sie im Forum vor. Sie erhalten eine Rückmeldung vom Workshopleiter oder anderen Forum-Mitgliedern. Im Zeichenforum schnuppern

Nächster Gruppeneinstieg am 9. November 2014

Ein Gruppeneinstieg in den Workshop beginnt jeweils am zweiten Sonntag des Monats. Der individuelle Einstieg in den Workshop, bei dem der gemeinsame Klassenraum unabhängig vom Gruppenbeginn betreten wird, ist jederzeit möglich.

Genial lernen mit Birkenbihl

Hier finden Sie kostenlose Bonus-Lektionen aus Vera F. Birkenbihls Onlinekurs "Genial Lernen".

Mal- und Zeichenspiele für Erwachsene

Durch den lebendigen Austausch im Zeichenforum entstehen immer neue Spielideen, die Ihnen die kindliche Freude am Zeichnen wieder in Erinnerung rufen und die wir gerne mit Ihnen teilen. Zur Zeit finden Sie im öffentlichen Bereich des Forums folgende Mal- und Zeichenspiele:

Zeichenkurs als Geschenk

gesdchenk-gutschein zeichenkurs

Möchten Sie Verwandten oder Freunden helfen, ihr Zeichentalent zu fördern? Dann schenken Sie ihnen einen Online-Kurs, indem Sie beim buchen Geschenk-Gutschein ankreuzen.


Partnerprogramm von meet.de

Kurztipp

Die Zeichnung zum Text

Genialisch Zeichnen: Schwan aus einem Strich„Bilder“, heißt es, „sagen mehr als tausend Worte.“ Wenn Sie einen Text durch eine Zeichnung auflockern wollen, warten Sie nicht, bis Sie von der Muse geküsst werden und Ihnen der geniale Einfall kommt, sondern nehmen Sie Stift und Papier zur Hand und lassen Sie den Stift einfach locker übers Papier gleiten, während Sie noch überlegen, was Sie zeichnen wollen. Zum Kurztipp Zeichnen

Pressemitteilungen siehe Publikationen


Aus memoNews vom 18. September 2007

Wie Sie Ihr Gedächtnis durch Zeichnen einfacher Bilder stärken

Angenommen Sie hören ein Referat und schreiben Stichpunkte mit, um die wichtigsten Gedanken festzuhalten. Bei diesem Referat geht es um das Verankern der Ideen, die vom Redeschwall eines typischen (?) Professors innerhalb seiner Vorlesung "wie Nussschalen im Wind über den Wellenspiegel Ihres Wachbewusstseins getrieben werden". Zeichnen als Gedächtnisanker


Täglich Bilder malen und weltweit hier verkaufen:

Daily Painters
Art Gallery
Contemporary original art for sale by painting a day artists and habitual painters, from the Daily Painters Art Gallery
contemporary
original art for sale

www.dailypainters.com

Empfohlene Zeichenbücher

Auch ohne Englischkenntnisse finden Sie bei Jack Hamm auf jeder Seite viele hilfreiche Bilder.


Gebrauchte Kunst- und Zeichenbücher günstig abzugeben.

Jan Müller ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Was sagen die Kursteilnehmer?

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Kohl, Namensbild von Vera F. Birkenbihl"Kohl" Namensbild von Vera F. Birkenbihl zu Übung 1.5

Wenn wir GENIALISCH als nach OBEN hin abweichend vom Normalen definieren, dann sind diese Übungen das. Sie erlauben allen TeilnehmerInnen, Dinge zu ent-DECK-en (DECKel heben, Neues finden) und so spielerisch die meisten Hemmnisse zu umgehen, die das Regelschulsystem aufgebaut hat. Da diese Barrieren elegant umsegelt werden (das ist ja das Genialische an den Übungen!!) muß hier niemand alte Verhaltensweisen "umprogrammieren", sondern kann einfach ausprobieren. Dieses Probieren ohne Angst (das die meisten Menschen nur außerhalb des Schulsystems kennen) macht die Übungen so genialisch. Wenn Ihnen nur jede 5. Übung zusagen würde, hätte es sich schon gelohnt mitzumachen, aber es werden mehr als jede 5. sein... mit Sicherheit! – Vera F. Birkenbihl, Gründerin des Instituts für gehirn-gerechtes Lernen

Wortbilder von Zamyat M. Klein"Santorin" Wortbilder von Zamyat M. Klein zu Übung 1.3

Den ganzen Samstag habe ich gezeichnet wie verrückt. Es macht mir einen riesigen Spaß, denn der Ansatz ist wirklich genial. Zuerst einmal geht es nämlich "nur" darum, locker zu werden. Locker in der Hand und Linienführung und vor allem locker im Geist. Solange das nicht als Zeichenaufgabe daher kommt, kann ich ungehemmt kritzeln. Sofort finde ich auch viele Anregungen für meine Seminare: sei es, dass ich so meine Flipchartgestaltung noch erweitern will oder Übungen, die ich mit den Teilnehmern machen kann, um ihre Kreativität anzuregen. Ein Beispiel: Wort-Bilder. Sie schreiben ein Wort, und ohne den Stift abzusetzen, verlängern Sie die Linie zu einem Bild, in dem das Wort dargestellt wird. – Zamyat M. Klein, Zamyat-Seminare, Trainerin, Coach, Autorin

lueckenhai"Lückenhai" Lückenschrift von Stephanie Kukla zu Übung 1.11

Ich bin schwer beeindruckt. Unglaublich, wie sich die Fertigkeiten innerhalb kürzester Zeit ent-wickeln. Dieses Phänomen ist bei allen Teilnehmern des Kurses zu beobachten, was dem Konzept von "Genialisch Zeichnen" insgesamt eine 1+ von mir einträgt! – Stephanie Kukla, Hamburg, Zendoodle-Wege

dietmar dettmann korkenzieherroboter"Korkenzieherroboter" Buntstift und Aquarell von Dietmar Dettmann zu Übung 2.5: Gestik von Gegenständen

Ich bin jetzt selber über meine Fortschritte überrascht. Auch ein grosses Kompliment an dich, du schaffst es hervorragend, Kreativität zu locken und konstruktiv zu kritisieren. Dieser Kurs trägt seinen Titel eindeutig zu recht. Es macht einfach eine Menge Spaß und Freude, mit dem Material zu "arbeiten". – Dietmar Dettmann, Burgdorf bei Hannover

Weihnachtsvogel Monica Fischer"Weihnachtsvogel" Buntstiftzeichnung von Monica Fischer und Maximilian

Ich finde deinen Kurs echt super, ich fühl mich an der richtigen Stelle abgeholt, angenehm herausgefordert und bis jetzt auch noch nicht überfordert, man darf ja probieren. Der Vogel ist eine Gemeinschaftsproduktion mit Maximilian (5 Jahre). – Monica Fischer, Bruchsal


"Bei den Trollen" Buntstiftzeichnung von Andrea Bodner zu Übung 3.5"Bei den Trollen" Buntstiftzeichnung von Andrea Bodner zu  Übung 3.5: Tunnel nach innen – Tore zum Licht

Für mich ist dieses Bild eine Art Durchbruch. Sozusagen komme ich allmählich wieder zu mir. Es ist auch ein Bild zum Träumen: von dem Märchen, das dazu gehört und das ich noch nicht geschrieben habe und von all den anderen Bildern, die noch fehlen und die ich zeichnen würde, wenn ich nicht arbeiten müsste. – Andrea Bodner, Graz, Steiermark

Spiralen nach der Natur von Anke LeppkeMuschel von Anke Leppke zu Übung 3.8

In den letzten 2 Wochen habe ich mehr mit Bleistift und Buntstiften gemacht als in den  letzten 20 Jahren davor. Ich hatte immer das Gefühl, ich sollte da besser die Finger von lassen, da ich das eh nicht kann. Früher fand ich den Kunstunterricht fast wie Folterkammer. Er konnte nicht schnell genug vorbei gehen. Damals musste ich irgendwelche Bilder zeichnen, zu denen ich weder Lust noch die jeweiligen Fähigkeiten hatte. Und hier mache ich einfach das, was ich momentan kann. Und die Zeit vergeht wie im Flug.  Da schaltet der Kopf dann mal ab und folgt nur der Bewegung der Hand. Da scheint wirklich die linke Gehirnhälfte mal abzugeben und die Arbeit der rechten Seite zu überlassen. Ich hätte nie gedacht, dass mich irgendwann mal die Muse küssen würde. Als ich am Wochenende meiner Schwester davon erzählte, war sie richtig neidisch. Und dabei ist sie die Kreative in unserer Familie. – Anke Leppke, Düsseldorf

Yin-Yang von Christine Karlen"Yin-Yang" Digitalbild von Christine Karlen zu Übung 5.1

Ich zähle mich als Anfängerin, habe mich aber entschlossen, erstmal nur am PC zeichnen zu lernen. Das heisst, ich brauche einfach die Werkzeuge, die im Malprogramm integriert sind. Jeder Strich ist für mich Übung. Deshalb spielt es für mich im Moment keine Rolle, was ich übe ... einfach üben ... üben ... üben ... Als Schnellstrichübung hats angefangen, aber ich musste dann gleich mit den Pinseln spielen. – Christine Karlen, Bürchen, Schweiz

Kopf aus einem Strich Eleonore von ArxKopf aus einem Strich von Eleonore von Arx zu Übung 7.1

Das sind wunderbare Aufgaben für meinen unruhigen Geist. Ich hab fast so das Gefühl, dass solche Zeichnungen zu einem Morgenritual werden könnten. Sobald ich eingezeichnet bin kehrt friedliche Ruhe ein. Die geforderte Konzentration hilft alles Bedrängende abzulegen.  – Eleonore von Arx, Mettmenstetten, Schweiz

"Orchidee" Glaspause von Bernhard Schulz zu Übung 10.3Orchidee" Glaspause von Bernhard Schulz zu Übung 10.3

Die Glaspause ist der Trick, auf den ich immer gewartet habe. Was ich in dieser Woche gelernt habe, ist phänomenal. Ich bin weiterhin neugierig. Was mir an dem Kurs besonders gefällt, sind die Tricks und Tipps, die Du so großzügig verrätst. Ich habe 55 cm! Zeichenbücher in meinem Schrank, immer mit dem Wunsch, mich nun endlich einmal hinzusetzen und anzufangen, Zeichnen zu lernen. Mir hat einfach der Coach gefehlt, der mich beobachtet und begleitet und mir die Hinweise gibt, mein Ziel ohne Umwege zu erreichen. Darum freue ich mich auf die weiteren Kurshefte, die ich mit Begeisterung verschlinge. – Bernhard Schulz, Berlin

Fensterpause Hände von Ursula PohlFensterpause von Ursula Pohl zu Übung 12.2

Die Glaspausen haben wieder Spaß gemacht. Ich betrachte so etwas Alltägliches wie meine eigene Hand jetzt mit ganz neuen Augen, wenn ich Strich für Strich jede Falte, Kerbe und Linie aufs Papier bringen soll. Man nimmt Selbstverständliches mit einem Mal ganz anders wahr. So wie Du Zeichnen vermittelst haben auch weniger Begabte wie ich eine Chance für Erfolgserlebnisse. Denn wenn man noch nie einen Stift zum Zeichnen in die Hand genommen hat und dann gleich Gegenständliches zeichnen sollte, so ist der Frust vorprogrammiert. Mit Deiner spielerischen Vorgehensweise stehe ich nicht so unter Erfolgsdruck und traue mich schon mal an die Materie heran. Und hat man im Kurs erst einmal genügend Erfolgserlebnisse gehabt, fällt es leichter, "am Ball" zu bleiben.Ursula Pohl, Intarsien-Kunst, Eggenfelden, Niederbayern

L#ufer – Bleistiftzeichnung von Astrid OldenburgBleistiftzeichnung von Astrid Oldenburg zu Übung 13.5: Konturgestik

Ich hab', glaube ich, fast noch nie im Leben soviel gezeichnet wie jetzt in diesen zwei Wochen. Als kleine Kinder haben wir mit ganzer Hingabe die Bücher meines Vaters vollgekritzelt, daran kann ich mich noch gut erinnern. Aber später wurde es immer mehr zur Pflicht – vielleicht hatten wir in der Schule auch nicht die richtigen Lehrer. Eigentlich schade, nicht wahr? Aber jetzt mit "Lehrer Jan" macht's wieder Spaß und das genieße ich! Dieser Kurs hat mir die Freude und den Spaß am Zeichnen zurückgegeben, und das möchte ich jetzt nicht mehr missen. Danke schön! – Astrid Oldenburg, Wotenitz, Nordwestmecklenburg

Spiegelpause Susanne BenkerSpiegelpause von Susanne Benker zu Übung 14.3

Ich bin jedesmal wieder erstaunt, wie groß das Auge eine Landschaft sieht und wie klein sie dann auf Folie gezeichnet ist. Dieser Workshop ist sehr gut organisiert, die Rückmeldungen kamen schnell und sehr detailliert. Das ist bis jetzt der beste Online-Workshop, den ich absolviert habe. Und natürlich hoffe ich, dass es eine Fortsetzung gibt. – Susanne Benker, TextCoach und Journalistin, Hollfeld, Fränkische Schweiz

Ernst Barlach Modulation

"E. Barlach" Modulation von Stein-auf-Stein zu Übung 17.8

Du hast mir letzthin einmal als Kommentar geschrieben, wenn einem das Zeichnen im Alltag zur Gewohnheit wird, würde die Bedeutung der "Übungshefte" abnehmen. Ich möchte aber auf gar keinen Fall versäumen, dir für all die bereichernden Übungen von Herzen zu danken. Die ersten Übungen, die den Stein ins Rollen bringen. Das Spielerische, sich Figuren und Köpfen zu nähern, dann vor allem auch der Anstoss, sich die Bilder von "Meistern" zeichnend anzueignen, die Querkonturen und vieles andere. Und danke, dass deine Kommentare einem nie die eigene persönliche Freiheit nehmen, sondern nur die Richtung weisen. Ich hätte sonst wahrscheinlich ganz schnell wieder aufgehört ...
– Stein-auf-Stein, Schleiz

Zuletzt aktualisiert am 29. Oktober 2014.
Besucher seit Juni 2007:
Page Ranking Tool

Counter, Besucherzähler und Webstatistik von 4stats

Weiter zur
Lernmethode.
Start  |  Lernmethode  |  Kurse  |  Galerie  |  Publikationen  |  über mich  |  Forum  |  Links  |  Kontakt  |